Über mich

{:de}

Hallo! Ich bin Frank Böster und ich arbeite seit 7 Jahren in meinem Projektstudio. Ich komme aus Berlin, zwar nicht gebürtig, doch aus Überzeugung!

Was meine bisherigen Kunden an mir besonders geschätzt haben (außer dem Sound):

Meine Geduld und Flexibilität, die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dass ich reinen Wein einschenke…und nicht zuletzt die Bezahlbarkeit.

Was habe ich sonst gemacht:

Bevor ich endgültig der Musikproduktion verfallen bin, war ich rund 5 Jahre ebenfalls hier in Berlin im Improtheater auf der Bühne. Davor gute 5 Jahre Lokalradio mit eigenem Musikmagazin in meiner „alten“ Heimat Osnabrück.

Beide Erfahrungen waren wunderbar, doch im Bereich Musik-Mixing und -Produktion fühle ich mich jetzt wirklich „angekommen“.

Musik und deren Wiedergabe fasziniert mich seit Kindertagen. Einst vorm Spulen-Tonbandgerät meines Vaters, später Plattenspieler, mehrere Cassetten-Recorder. Der Reiz beim Musikmachen wird -für mich- fast noch getoppt von der Faszination sie aufzunehmen und zu bearbeiten. Einen aufregenden Sound zu erschaffen und festzuhalten ist ein wunderbares Erlebnis.

Meine Klangphilosophie:
Musik soll Freude bereiten, uns erregen. Denn Musik kann es schaffen, uns ohne Umwege zu berühren. Intuitiv.

Klang und Töne sind unsere ursprünglichste Verbindung zur Außenwelt. (Noch bevor wir das Licht der Welt erblicken.)
Man benötigt keine Vorbildung, um Musik zu genießen. Andererseits tun sich neue Welten auf, je genauer man hinhört.

Musik ist Emotion.

Ich lebe für Musik. Mit Musik. Durch Musik.

{:}{:gb}

Once again: Welcome ! My name is Frank Boester and during the past 5 years, I’ve been working in and building up my own home studio. I live in Berlin, Germany.

Music has fascinated me for as long as I can remember. The only other thing that tops the appeal of listening or making music to me is : to record and mix it. It is a unique fantastic experience to create an amazing sound and capture it.

My philosophy of sound:
Music exists to excite us, to give us joy. Music touches us in an immediate,  direct  way. Intuitively. The world of sound just might be our most primeval connection to the „out there“.
You don’t need a formal qualification to enjoy music. On the other hand: a growing understanding of music unfolds new worlds for you.

Music taste will, and is supposed to, change.

Music is emotion.

A singular instrument or vocal can be equally impressive as a fully stacked arrangement with so many elements that it’s hard to tell them apart.

I live with music. For music. Through music.

{:}

Kommentare sind geschlossen.